Bitte Adobe Flashplayer installieren!

WEINTIPPS

Einige Tipps zur Kombination von Essen und Wein – allerdings sei vorab schon gesagt: Erlaubt ist, was schmeckt!

KURZ GEBRATENES

Zu rosa gebratenem Fleisch (Steak, Filet, Roastbeef) passt eher junger, gerbstoffreicher Rotwein – Tannin und Bratensaft ergänzen sich hervorragend! Beispiele: Bordeaux aus dem Haut-Medoc, Crozes-Hermitage, Chianti Classico. Über offenem Feuer gegrillt passen auch Barriqueweine vom Typ Rioja Crianza oder Cabernet Sauvignon.

GESCHMORTES

Lange geschmortes Fleisch wie Lammkeule, Beuf a la mode verträgt kräftigen, etwas gereifteren Rotwein: Brunello di Montalcino, Bordeaux (St-Julien oder Pauillac). Ist das Fleisch mit Kräutern gewürzt, sollte es auch würziger Wein sein wie Cotes de Roussillion oder Rioja.

HELLES FLEISCH (SCHWEIN, KALB)

Da nicht so geschmacksintensiv wird es zumeist im Bratensaft oder mit Soße serviert. Hier sollte der wein auf die Soße abgestimmt werden: Bratensaft und dunkle Soßen – ein junger, nicht übermäßig tanninbetonter Rotwein (Barbera, Zinfandel, Zweigelt). Helle Soßen – Grüner Veltliner (auch zu Wiener Schnitzel und Schweinsbraten!), ansonsten dieselben Weine wie für Geflügel bei Sahnesaucen.

GEFLÜGEL

Geflügelfleisch lässt sich sowohl mit Rotwein wie auch mit Weißwein kombinieren - auch hier kommt es auf die Sauce an. Zu reduzierten Bratensaucen empfiehlt sich ein feinwürziger, fruchtbetonter Rotwein vom Typ Blaufränkisch. Zu karamelligen Sahnesaucen passt weicher, eher schlanker Merlot oder auch halbtrockener deutscher Riesling. Besonders raffiniert: Trockener Gewürztraminer!

WILD UND WILDGEFLÜGEL

Wildente, Wildtaube und Konsorten haben zumeist einen etwas strengen, leicht bitteren Geschmack. Als Kontrapunkt dazu empfiehlt sich ein trockener, körperreicher Rotwein mit reifer, süßer Frucht. Ideal also ein Burgunder! Zu Hasenragout oder Hirschkeule passen dann eher Cabernet- oder Syrahlastige Weine.

EDELFISCH

Fisch mit Sauce Hollandaise oder einer Butter-Weißwein-Sauce brauchen gehaltvolle, kräftige Weissweine: Volle Chardonnays oder körperreichen Sauvignon. Absolut perfekt ein reifer (10 Jahre+) Meursault!

GEDÄMPFTER FISCH

Zu gedämpftem oder gekochtem Meeresfisch empfiehlt sich ein leichter, trockener Weißwein. Das Salz im Fisch lässt die Frucht des weins deutlicher hervortreten: Riesling, Grüner Veltliner, Entre-Deux-Mers.

AUSTERN

Finger weg vom Champagner – der wird vom salzigen Austernwasser jeglicher Feinheit beraubt! Ideal wären ein Murcadet de Sevre et Maine, ein mineralischer Chablis oder ein Sauvignon Blanc.

KRUSTENTIERE

Zu Hummer und Langusten ist fast unabhängig von der Zubereitungsart ein erstklassiger Chardonnay die erste Wahl – Burgund für die feine Extraktsüße oder Kalifornien mit vanilligem Barriqueton ist dann persönliche Geschmackssache!

PATES UND QUICHES

Hier passen junge, geschmacksintensive Weine – egal ob Weiß oder Rot: Sauvignon Blanc, Bourgongne Rouge oder Zweigelt aber auch ein Rose aus der Provence oder ein steirischer Schilcher!

SCHINKEN

Egal ob luftgetrocknet oder geäuchert – Schinken ist salzig. Und das verträgt sich nicht mit Gerbstoff. Also gerbstoffarmen Wein servieren: Klassisch ausgebauter Weißwein, Prosecco, Cava oder Rose aus der Provence.

GEFLÜGELLEBER

Gänse- und Entenstopfleber werden traditionell mit edelsüßem Sauternes genossen, dessen mächtige Süße und hoher Alkohol dem Fett der Leber standhalten kann. Alternativen dazu wären edelsüße Weine aus dem Elsaß, Ungarn, Deutschland und Österreich.

ASIATISCHES

Exotischen Gewürzen halten am ehesten australische Shiraz und halbtrockene bis deutlich restsüße Rieslinge stand bzw. nicht ganz trockener Rotgipfler aus der Thermenregion. Zu Curry passt auch süßer Sherry!

EDELSCHIMMELKÄSE

Käse wie Roquefort, Gorgonzola oder Bleu d´Auvergne sind traditionelle Begleiter von edelsüßen Weinen. Hier vor allem Beeren- und Trockenbeerenauslesen, Ruster Ausbruch, Tokajer und elsäßische Grains Nobles. Zu Stilton wird Portwein, alter Oloroso-Sherry oder Banyuls getrunken.

REIFER HARTKÄSE

Reife Hartkäse wie Parmesan und Pecorino finden ihre Idealkombination mit Rotwein: Barolo, Brunello di Montalcino und auch schwere Rhoneweine. Besonders interessant: alte, gut gereifte Rotweine!

WEICHKÄSE

Zu laktischen wie auch gereiften Weichkäse (Camembert, Vacherin) ist generell Weißwein zu empfehlen, im speziellen zu Ziegenkäse Sauvignon Blanc wie zum Beispiel ein Sancerre. Und probieren Sie unbedingt Rohmilchcamenbert zusammen mit Champagner!!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

zum Shop

Anmeldung

Noch nicht angemeldet?

jetzt anmelden